Ein telefonisches oder persönliches Erstgespräch von 30 Minuten zum gegenseitigen Kennenlernen ist für Sie kostenfrei.

Ich nehme mir gerne Zeit für Sie!

 

 

 

Sie entscheiden danach in Ruhe, ob Sie diesen Weg mit mir gehen möchten. Sie müssen sich nicht auf eine bestimmte Anzahl von Terminen festlegen , wir vereinbaren diese von Stunde zu Stunde.

Mein Stundensatz für eine Einzelberatung beträgt  50 Euro (60 Minuten). Das Honorar ist in bar zu entrichten und beinhaltet sowohl die Beratung als auch die Vor-und Nachbereitung der Sitzung. Ermäßigungen auf Grund einer momentan finanziell schwierigen Situation können gerne angefragt werden.

Im Rahmen Ihrer Steuererklärung können Sie die psychologische Beratung als außergewöhnliche Belastung angeben.

 

Warum werden die Kosten für eine psychologische Beratung nicht von der Krankenkasse übernommen?

 

Psychologische Beratung ist eine Tätigkeit außerhalb der Heilkunde und ist damit in besonderer Weise präventiv ausgerichtet.

Unter Verweis auf das Psychotherapeutengesetz (§1 Berufsausübung, Abs.3) hat die psychologische Beratung lediglich die Aufarbeitung und Überwindung sozialer Konflikte oder sonstiger Zwecke außerhalb der Heilkunde zum Gegenstand.Sie will und kann keine Therapie ersetzen

Die Kosten für eine psychologische Beratung werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen.

 

Die private Kostenübernahme hat für Sie jedoch Vorteile:

  • kaum Wartezeiten; Sie erhalten sofort Unterstützung

  • keine Berichtspflicht an Krankenkassen und Beihilfen

  • Sie bestimmen Umfang und Dauer der Beratung selbst

Da meine Praxis als Terminpraxis organisiert ist, bitte ich Sie, pünktlich zu den vereinbarten Terminen zu erscheinen.

 

Terminabsage:

Sollten Sie zu einem vereinbarten Termin einmal verhindert sein, bitte ich Sie, mir das mindestens 24 Stunden zuvor mitzuteilen. Bei kurzfristigen Absagen muss ich leider den halben Rechnungsbetrag berechnen. Ausgenommen davon sind natürlich unvorhergesehene Ereignisse Ihrerseits.